SWISS-MOTO lanciert neuen Treffpunkt für Töff-Jugend - SWISS-MOTO | Motorrad-, Roller- und Tuning-Messe - Medienmitteilungen

Medienmitteilungen

SWISS-MOTO lanciert neuen Treffpunkt für Töff-Jugend - SWISS-MOTO | Motorrad-, Roller- und Tuning-Messe - Medienmitteilungen

Medienmitteilungen

SWISS-MOTO lanciert neuen Treffpunkt für Töff-Jugend

Publiziert am 04.10.2019 von Andreas Sieber

Vom 20. bis 23. Februar 2020 findet in Zürich die 17. Ausgabe der grössten Schweizer Motorrad-, Roller- und Tuning-Show SWISS-MOTO statt. Zahlreiche Branchenführer sowie neue Marken haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Neben den Neuheiten der kommenden Motorradsaison und des Revivals der beliebten Streetbike Freestyle Show steht 2020 mit dem neuen Treffpunkt «SWISS-MOTO Youth» die Anpassung der Töff-Führerscheinregelung für Jugendliche ab 16 Jahren im Fokus der SWISS-MOTO.

Im Zug des Bundesrat-Beschlusses, per 2021 Jugendliche ab 16 Jahren auf Motorrädern und Rollern mit 125 cm3 Hubraum (max. 11 kW Leistung) zuzulassen, lancieren die Veranstalter an der kommenden SWISS-MOTO den neuen Treffpunkt «SWISS-MOTO Youth». Die Plattform spricht Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren an und empfängt die zukünftigen Töff-Fahrer mit einem Mix aus Shows, News, Gaming und der Möglichkeit erste Fahrversuche zu erleben.

Organisator Yves Vollenweider sieht eine grosse Chance in der Gesetzesänderung: «Diese Anpassung eröffnet sowohl der motorisierten Zweiradbranche der Schweiz, wie auch der SWISS-MOTO neue spannende Chancen und Möglichkeiten. Für uns als wichtiger Branchenmotor mit einer digitalen Reichweite von rund 1,7 Millionen töff-interessierten Personen und der medialen Ausstrahlung im Wert von über 1,3 Millionen Schweizer Franken, ist klar, dass wir nun reagieren und den Nachwuchs über die vielen Vorteile des Motorradfahrens überzeugen müssen. Geplant ist eine auf diese Zielgruppe ausgerichtete Kampagne, die mit Witz und Kreativität auf die vielen Pluspunkte eines motorisierten Zweirads in jungen Jahren hinweist, wie beispielsweise dem konkurrenzlosen Preis/Leistungsverhältnis im Vergleich zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder die mit einem Zweirad verbundene Unabhängigkeit.»

Durch die Zusammenarbeit mit dem Verband motosuisse werden erfahrene Branchenkenner vor Ort sein und die ab 2021 geltenden Richtlinien erläutern. Diverse Marken wie Yamaha, Kawasaki und zahlreiche Anbieter von E-Motos präsentieren ihre Einsteiger-Modelle und lassen die Jugendlichen ihre Lieblingsmodelle testen. Ganz nach dem Motto der SWISS-MOTO "Mitten drin, statt nur dabei" werden die Jugendlichen unter Anleitung professioneller Instruktoren die Gelegenheit haben, erste Erfahrungen auf einem motorisierten Zweirad zu sammeln.

Als zusätzliches Highlight lassen die Veranstalter nach zehnjähriger Pause den Publikumsmagneten schlechthin – die Streetbike Freestyle Show – wieder aufleben. Für Action sorgen Internationale Stunt-Profis mit spektakulären Stunts, rauchenden Burnouts und waghalsigen Manöver auf zwei beziehungsweise einem Rad.

Branchenführer und neue Marken vor Ort
Für die 17. Ausgabe der SWISS-MOTO haben Top-Marken wie beispielsweise Yamaha, Honda, Kawasaki, Indian, iXS Motorcycle Fashion, Scott, Bridgestone, Michelin und Zero ihre Teilnahme bereits zugesagt. Auch neue Marken wie beispielsweise Shark, Caberg und Baxter werden vertreten sein. Vom 20. bis 23. Februar 2020 werden also wieder Zehntausende von Besucherinnen und Besuchern aus dem In- und Ausland anlässlich der SWISS-MOTO und der SWISS-CUSTOM nach Zürich strömen und die faszinierenden Modellneuheiten aus den Sektoren Motorrad, Roller, Quad, Bekleidung, Zubehör und Tuning bewundern und bewerten. Tickets für die SWISS-MOTO 2020 sind ab Anfang November verfügbar und können bequem online gekauft werden: www.swiss-moto.ch/online-ticket.

Medienkontakt

Kommunikatonsleiter
Herr Andreas Sieber
+41 58 206 30 75

Downloads

Veröffentlicht unter: