Emil Frey Gruppe übernimmt Suzuki Import.

 
Seit 1. Februar ist die Suzuki Automobile Schweiz AG nun auch für den Import und Vertrieb des Suzuki Motorrad- und Rollergeschäfts für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein zuständig. Das zur Emil Frey Gruppe gehörende Unternehmen übernimmt den Suzuki Import von der Frankonia AG, einem Tochterunternehmen der belgischen Moteo Gruppe.
Suzuki SWISS-MOTO 2020
Ihren ersten öffentlichen Auftritt hat die Suzuki Automobile Schweiz AG an der SWISS-MOTO 2020 in Zürich.
Die Suzuki Automobile Schweiz AG gehört zur Emil Frey Holding. Das Familienunternehmen ist mit den Premium-Produkten Aston Martin, Jaguar und Land Rover, den asiatischen Marken Suzuki, Kia, Mitsubishi, Toyota und Subaru sowie den Europäern Opel, Peugeot und Citroën einer der bedeutendsten Importeure der Schweizer Automobilbranche. Hinzu kommt, dass Emil Frey mit der Fibag AG bereits seit über 20 Jahren äusserst erfolgreich Motorräder der Marke Kawasaki importiert und vertreibt. 

Dass die Suzuki Automobile Schweiz AG nebst Autos und Marine-Produkten jetzt auch Motorräder und Roller vertreibt ist also naheliegend. Anlog zu den Abteilungen Suzuki Auto und Suzuki Marine wird es nun eine Abteilung Suzuki Motorrad mit entsprechenden Fach-Spezialisten in diesem Bereich geben. Den Suzuki Mitarbeitenden die bisher für die Frankonia AG tätig waren hat die Suzuki Automobile Schweiz AG angeboten weiter für die Marke zu arbeiten. 

Ähnliches gilt für die rund 80 bisherigen Suzuki Motorrad-Händler, deren bisherigen Verträge mit der Frankonia AG per Ende Januar 2020 abgelaufen sind und die anlässlich einer ersten Infoveranstaltung über die weitere Zusammenarbeit informiert wurden.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hat die Suzuki Automobile Schweiz AG an der SWISS-MOTO 2020 in Zürich. Geschäftsführer Stefan Gass freut sich, nun sämtliche Suzuki Geschäftsbereiche in der Schweiz verantworten zu dürfen und mit den Bereichen Motorrad und Roller das Suzuki Angebot mit äusserst interessanten Produkten zu erweitern. 

SUZUKI AN DER SWISS-MOTO 2020.

Weitere Brands der SWISS-MOTO